Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung

Ethische Verwendung von Milestone Systems Software

Milestone Systems ist ein international tätiges Unternehmen, das Videoüberwachungslösungen in vielen Ländern weltweit vertreibt. Unsere Plattform wird verwendet, um die erhöhte Sicherheit von Personen, Produkten und Vermögenswerten zu gewährleisten, Umweltprobleme in den Griff zu bekommen und Geschäftsverfahren zu optimieren. Hauptsächlich wird sie von der Polizei oder anderen Sicherheitsbeauftragen in der Bekämpfung von Kriminalität eingesetzt. Unsere Software wird durch autorisierte Partner und über das Internet vertrieben, was das herkömmliche Geschäftsmodell für Software-Unternehmen ist.

Dieses Geschäftsmodell bedeutet, dass wir in erster Linie Kontakt zu Lieferanten und Vertriebspartnern pflegen und nicht direkt an den Endbenutzer verkaufen. Aus diesem Grunde haben wir uns entschieden, eine Reihe von Klauseln in die vertraglichen Vereinbarungen mit unseren Partnern zu integrieren, um die richtige Verwendung der Videomanagementsoftware von Milestone Systems zu gewährleisten. Milestone Systems schreibt seinen Partnern vor, die Lösungen nicht für missbräuchliche Zwecke zu verkaufen, wie z. B. für Tätigkeiten, die Menschenrechte verletzen oder auf andere Art und Weise geltende internationale Gesetze brechen.

Internationales Recht Unsere Regeln sind unter anderem dazu bestimmt, eine größere Transparenz in Bezug auf unsere Endkunden zu schaffen. Dies zeigt sich auch in der Tatsache, dass Milestone seit Beginn des Jahres 2009 detaillierte Kundeninformationen für jede verkaufte Softwarelizenz einfordert, und alle Lizenzen enthalten Klauseln zur ethischen und rechtlichen Verwendung unserer Software. Jeglicher Missbrauch unserer Software in Bezug auf die allgemeine Erklärung der Menschenrechte der Vereinigten Nationen wird die sofortige Widerrufung der Lizenz mit sich führen.

Milestone Systems handelt im Einklang mit den Einführungsgesetzen der Länder, in die Produkte exportiert werden. Ebenfalls stehen wir in einem ständigen Dialog mit den dänischen und internationalen Behörden über die bestehenden und künftigen Exportbeschränkungen. Die Sicherheitsbranche hat Vereinigungen in den meisten Ländern, die über geltende Gesetze in Bezug auf Überwachungstätigkeiten verfügen, die ebenfalls unbedingt von unseren Partnern einzuhalten sind.