Manchmal läuft alles schief.

Dienstag, 4 Dezember 2018

Author: Toyah Hunting

Product News

Hin und wieder kommt es in unserer Software zu Bugs. Um diese zu korrigieren, führen wir Hotfixes durch, bevor wir die Bugs im nächsten der drei Produktupdates beseitigen, die wir jedes Jahr veröffentlichen.

Wir haben kürzlich die folgenden Fehlerbehandlungen und Hotfixes generiert. Klicken Sie den Link, um herauszufinden, was zu tun ist, falls Sie auf ein Problem gestoßen sind:

Milestone Mobile-Server und Verwendung von Sonderzeichen im Hostnamen

Die NVIDIA-Hardwarebeschleunigung in Smart Client funktioniert nicht, wenn der „NVSMI“-Ordner nicht vorhanden ist.

Smart Client: In der Alarmvorschau angezeigte Begrenzungsrahmen-Metadaten werden nicht wieder ausgeblendet.

(Hotfix für 2018 R3)

Speicherverluste in XProtect Aufzeichnungsserver 2018 R2 (Hotfix)

Nach dem Upgrade werden Geräte im Legacy Device Pack nicht angezeigt (Vorgehensweise zur Fehlerbehandlung).

Nach dem Upgrade werden Geräte nicht im Legacy Device Pack angezeigt.

Konfigurieren von Axis-Geräten mit mehreren I/O-Ports

Aktualisieren von XProtect Corporate/Expert 2013 auf 2016 (und höher)

So werden Geräte für jeden Aufzeichnungsserver separat gezählt

Kennenlernen des MIP SDK-Tools: Ansichts- und Fenster-Tool

Smart Client: „Error loading alarms“ (Fehler beim Laden von Alarmen) wird in der Registerkarte „Alarm“ angezeigt.

Fehler: „Failed to configure service account 'NT AUTHORITY\NETWORK SERVICE'“ (Fehler beim Konfigurieren des Dienstkontos 'NT AUTHORITY\NETWORK SERVICE')

MIP SDK-Plug-Ins: Entfernen Sie die Plug-Ins, die Sie nicht verwenden.

Welche Version von XProtect wird Windows Server 2019 unterstützen?

Anmeldung in Management Client und Smart Client nicht möglich (IIS-Problem, Port 80)

Beim Öffnen der Registerkarte für Kameraeinstellungen mit einkanaligen Geräten von Bosch stürzt der XProtect Management Client ab.

Wie wird H.265 in XProtect 2017 R2 (und älter) aktiviert?

Basisbenutzer-Authentifizierung funktioniert nicht (XProtect 2016, 2016 R2, 2016 R3).

Kennenlernen der MIP SDK-Beispiele: Die wichtigsten SDK-Beispiele (Empfehlungen)

Problem mit O2iBD3-Kameras von Speco Technologies („No video stream and no connection to camera“ (Kein Videostream und keine Verbindung mit der Kamera))

Fehler: „The MOF compiler could not connect with the WMI server“ (Der MOF-Compiler konnte keine Verbindung mit dem WMI-Server herstellen.)

XProtect 2018 R3 kumulative Patch-Installer

XProtect Smart Client hat sehr hohe CPU-Auslastung bei der Live-Nutzung und Wiedergabe (integrierter Intel Graphics Treiber)

Verwendung des Milestone Diagnostics Tools

Milestone Interconnect-Standorte verlieren die Verbindung und können sie dann nicht wiederherstellen (Hotfix).

I/O-Konfiguration (Eingang/Ausgang) für Axis-Geräte

Hikvision Dewarping-Plug-In

DirectShow-Treiber einrichten

Fehler: „1 ist keine unterstützte Code-Seite. Parametername: codepage (mscorlib).“ bei der Konfigurationssicherung vom Management Client (Hotfix)

Hinzufügen einer Hikvisio-Kamera mit ONVIF-Treiber nicht möglich

Wie finden Sie die Versionsnummer Ihres XProtect Device Pack heraus?

XProtect-Software kann nicht deinstalliert werden, und Verwendung des Microsoft-Tools, das Probleme behebt, die verhindern, dass Programme deinstalliert werden.

Beim Klicken auf das Auswahlelement für Datum/Uhrzeit in der Registerkarte „Sequence Explorer“ (Sequenzbrowser) stürzte der Smart Client (2018 R2/2018 R3) ab.

Analyseereignisse, die den Kamera-Hostnamen verwenden, geben „not known“ (unbekannt) zurück (Hotfix).

Vorgehensweise zum Anfertigen einer XProtect-Sicherung in einer Umgebung mit Clustern

Anzeigefilter für Wireshark Failover-Server (Fehlerbehandlung)

Die Installation von Husky-Aktualisierungen schlägt fehl (Fehlerbehandlung).

Problem: Beweissicherungen wurden dupliziert (XProtect Advanced VMS)

XProtect 2017 R3 kumulative Patch-Installer

XProtect 2018 R1 kumulativer Patch-Installer (für Management-Server, Management Client und Aufzeichnungsserver)

XProtect 2018 R2 kumulative Patch-Installer

XProtect Smart Client Benutzer können sich nicht in eine große Active Directory Umgebung einloggen